P. Tarcisio Stramare

P. Tarcisio Stramare

P. Tarcisio Stramare

Leiter der Bewegung zu Ehren des hl. Joseph

Als Mitglied der Oblaten des hl. Joseph wurde er 1952 zum Priester geweiht.

Als Bibelwissenschaftler erhielt er den Lehrstuhl für die hl. Schrift an der päpstlichen Lateran-Universität, der päpstlichen Universität der Stadt Rom und an der päpstlichen theologischen Fakultät Marianum. Er leitet die Bewegung zu Ehren des hl. Joseph, die 1963 von den Oblaten des hl. Joseph gegründet wurde für theologische Studien zum hl. Joseph und zur Verbreitung seiner Verehrung.

Unter seinen zahlreichen Publikationen sind besonders erwähnenswert:

Scrittura, nella teologia e nel culto (1983), San Giuseppe nel mistero di Dio (1992), La Santa Famiglia nel Mistero dell’Incarnazione (1994), Giuseppe lo chiamò Gesù (2001), San Giuseppe « Il custode del Redentore » e l’identità della Chiesa (2005), San Giuseppe. Dignità, privilegi, devozioni (2008), San Giuseppe nei Santi Padri, negli scrittori ecclesiastici e teologi fino a San Bernardo (2009).